Sofortberatung: 04531 89419 - 0 | Mo - Fr: 08:00 - 17:00 Uhr

Mineralwolle für ihr Wärmedämmverbundsystem

Mineralwolle für Ihr Wärmedämmverbundsystem (WDVS)

Eine hochwertige Dämmung ist elementarer Bestandteil jedes Hauses. Ganz gleich, ob Neubau oder Altbausanierung - ohne eine adäquate Dämmung geht viel Heizenergie verloren. Das bedeutet nicht nur eine erhöhte finanzielle Belastung, sondern ist auch ein baurechtliches Problem. Immerhin schreibt der Gesetzgeber gemäß GEG (GebäudeEnergieGesetz) seit 01.11.2020 eine angemessene Wärmedämmung vor. Betroffen hiervon sind nicht nur Neubauten, sondern auch bestehende Objekte.

Neben Dämmmaterial aus Expandiertem Polystyrol (EPS) findet vor allem Mineralwolle bzw. Steinwolle in Form von Dämmplatten und Klemmfilz Anwendung. Aber was sind Mineralwolle bzw. Steinwolle eigentlich? Wie werden die Materialien hergestellt? Und welche Vorteile haben die Dämmprodukte?

» jetzt Dämmstoffe kaufen

Mineralwolle Dämmplatte Coverrock ohne Beschichtung in Wärmeleitgruppe 035 Coverrock Dämmplatte ohne Beschichtung von Rockwool. Putzträgerplatte aus Steinwolle nicht brennbar als Systemkomponente für Wärmedämmverbundsysteme in der Wärmeleitfähigkeitgruppe 035. Durch die hochverdichtete Oberflächenlage wird eine hervorragende Putzhaftung und einfachere Verdübelung gewährleistet.   Wärmedämmstoff für Gebäude - werkmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gem. DIN EN 13162 nichtbrennbar Schmelzpunkt > 1000°C nicht glimmend wärme- und schalldämmend schallabsorbierend wasserabweisend diffusionsoffen beidseitig beschichtet schnell und einfach zu verarbeiten recycelbar KEYMARK Güteüberwachung Der Versand erfolgt per Spedition auf Europaletten.
Rockwool Coverrock 800x625mm - von 60 bis 200 mm

Inhalt: 12 m²
(315,78 €* / Palette)

26,32 €* / m²

12 m²

Sofort verfügbar, Lieferzeit ca. 4-5 Wochen

Mineralwolle Dämmplatten WLG 035 Coverrock II mit beidseitiger Beschichtung Original Rockwool Coverrock 2 Dämmplatten als nichtbrennbare Putzträgerplatte aus Steinwolle. Das Kernstück für Wärmedämm-Verbundsysteme in der Wärmeleitfähigkeit 035. Durch eine hoch verdichtete Oberlage werden eine hervorragende Putzhaftung und einfachere Verdübelung gewährleistet. Die Beschichtung auf den Plattenoberflächen ermöglichen die maschinelle Verarbeitung des Klebemörtels auf dem Untergrund sowie den Putzauftrag ohne Pressspachtelung. Wärmedämmstoff für Gebäude - werkmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gem. DIN EN 13162 nichtbrennbar Schmelzpunkt > 1000°C nicht glimmend wärme- und schalldämmend schallabsorbierend wasserabweisend diffusionsoffen beidseitig beschichtet schnell und einfach zu verarbeiten recycelbar KEYMARK Güteüberwachung Der Versand erfolgt per Spedition auf Europaletten.
Rockwool Coverrock II 800x625mm - von 60 bis 300 mm

Inhalt: 12 m²
(327,57 €* / Palette)

27,30 €* / m²

12 m²

Sofort verfügbar, Lieferzeit ca. 4-5 Wochen

Was ist Mineralwolle?

Bei Mineralwolle handelt es sich um einen ökologisch vorteilhaften Dämmstoff, der zum größten Teil aus mineralischen Rohstoffen wie Stein hergestellt wird. Dadurch wird diese Art der Mineralwolle auch Steinwolle genannt. Zum Oberbegriff der Mineralwolle gehört auch die Glaswolle. Bei der Herstellung von Steinwolle werden die Rohstoffe miteinander verschmolzen und im Schleuder- oder Blasverfahren zu Fasern verarbeitet.

Steinwolle ist grundsätzlich in verschiedenen Formen erhältich. Der Klassiker sind mineralische Klemmfilze. Diese werden vor allem bei der sogenannten Zwischensparrendämmung verwendet. Passend zugeschnitten erfolgt die Einbringung der flexiblen Dämmmatten zwischen die Dachsparren. Dank der Flexibilität reicht die Klemmwirkung aus, um die Klemmfilze in Position zu halten. Auch bei der Zwischendeckendämmung können Klemmfilze aus Mineralwolle zwischen den Sparren platziert werden.

Das Gegenstück hierzu sind die mineralischen Dämmplatten aus Steinwolle. Solche Dämmplatten werden nicht in gerollter Form, wie Klemmfilze angeliefert, sondern sind hart gepresst und in Form geschnitten. Für die stets optimale Dämmung sind Dämmplatten aus Mineralwolle in verschiedenen Stärken von 60 mm bis 200 mm erhältlich. Hier gilt: Je dicker der Werkstoff, desto besser sind die Wärmedämmeigenschaften. Dämmplatten lassen Bauherren durch ihre unterschiedlichen Bauformen und Varianten zudem einen großen Gestaltungsspielraum. So sind Dämmplatten aus Mineralwolle bzw. Steinwolle sowohl mit, als auch ohne Beschichtung erhältlich. Die Beschichtung der Dämmplatten kann dabei einseitig oder doppelseitig ausfallen. Dadurch eignen sich diese Dämmplatten hervorragend um z.B. Klebemörtel oder Putz aufzubringen.

Zudem schont die Produktion von Steinwolle die natürlichen Ressourcen. Denn aus nur einem Kubikmeter Rohstoff können bis zu einhundert Kubikmeter Steinwolle hergestellt werden.

Warum eignet sich Mineralwolle zum Dämmen im WDVS

Das Wärmedämmverbundsystem (kurz: WDVS) ist ein System aufeinander abgestimmter Einzelkomponenten, die schichtweise angebracht auf den Außenwänden des Gebäudes, landläufig auch Fassade genannt, im Verbund für eine wärmedämmende Schicht sorgen.

Die Fassade nimmt mit mehr als 40 % die größte Fläche der Gebäudehülle ein. Ist die Außenwand also gut gedämmt, schützt sie gegen Energieverluste.

WDVS mit Mineralwolle gewährleisten auf mineralischer Basis eine hohe Diffusionsoffenheit des gesamten Wärmedämmverbundsystems. So kann Feuchtigkeit von innen nach außen transportiert werden, was das Risiko von Restfeuchte in den Wänden deutlich verringert und somit ein Festsetzen von Algen oder Pilzen auf der Oberfläche des WDVS reduziert oder gar verhindert. Zudem sorgt der Dämmstoff dadurch für ein angenehmes Raumklima.

Der aber wohl wichtigste Grund, Mineralwolle anstatt von EPS in Wärmedämmverbundsystemen zu verwenden ist die Brandsicherheit. Denn Mineralwolle ist nicht brennbar. Gerade in öffentlichen oder gewerblich genutzten Objekten erfreut sich dadurch Mineralwolle großer Beliebtheit.

Mineralwolle sorgt im Wärmedämmverbundsystem mit perfekt aufeinander abgestimmten Baustoffen für ein Höchstmaß an Sicherheit sowie eine gute Energieeffizienz.

Die Fassadengestaltung eines WDVS mit Klinkerriemchen stellt eine Alternative zur klassischen Putzoberfläche dar. Klinkerriemchen sind im Gegensatz zu Putzfassaden wartungsfrei. Sie sind algenresistent und werden nicht mit Bioziden ausgerüstet. Zudem bieten Riemchen zahlreiche kreative Gestaltungsoptionen, denn viele Bauherren möchten neben guter Dämmung auch eine Fassade haben, die das Objekt optisch aufwertet. Wärmedämmverbundsysteme in Verbindung mit einer Klinkerriemchenfassade tragen in hohem Maße zum Werterhalt der Immobilie bei.

Was sind Riemchen bzw. Klinkerriemchen

Immer mehr Hausbesitzer setzen auf eine verklinkerte Riemchenfassade. Denn im Gegensatz zu einer Putzfassade sind diese langlebig, pflegeleicht und wartungsfrei. Zudem bieten Sie den Hausbesitzern eine vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten und verleihen so jedem Haus einen individuellen Charme. In manchen Kreisen werden Klinkerriemchen auch Flachverblender genannt. Klinkerriemchen werden aus Vollsteinen geschnitten oder direkt als Riemchen gebrannt. Durch die Verwendung von sogenannten Eckwinkelriemchen ist ein Verklinkerung mit Klinkerriemchen nicht von einer mit Vollsteinen zu unterscheiden. In der Regel sind Klinkerriemchen 7 mm bis 25 mm stark. Vor allem in landschaftlichen Regionen, in denen vorzugsweise mit Sichtmauerwerk gestaltet wird, ist ein WDVS mit Klinkerriemchen im Neubau, aber auch bei einer energetischen Altbausanierung besonders interessant. Denn Klinkerriemchen sehen nicht nur gut aus, sondern sind hart, wasserabweisend und extrem widerstandsfähig gegen Frost, Hitze oder Hagel. Alles zusammen sorgt dafür, dass verklinkerte WDVS eine längere Haltbarkeit als verputzte WDVS-Fassaden - bei gleichzeitiger Kosteneinsparung gegenüber einer Vollklinkerfassade aufweisen.

Mineralische Dämmplatten aus Steinwolle ergeben in Verbindung mit mineralischen Riemchen ein ökologisch unbedenkliches und hochwertiges Bauprodukt. Aufgrund der ausgezeichneten Brandschutzeigenschaften bringt der Einsatz von Mineralwolle erhebliche Vorteile mit sich.

» jetzt Dämmstoffe kaufen

Vorteile von Qualitäts-Mineralwolle auf einen Blick

  • Brandschutz: Bei modernen Gebäuden wird der Brandschutz immer wichtiger. Hier leisten hochwertige Klemmfilze und Dämmplatten aus Mineralwolle hervorragende Dienste, denn sie sind nicht brennbar. Dämmmaterial aus Steinwolle hat sogar einen Schmelzpunkt von mindestens 1.000 Grad Celsius - eine Temperatur, die selbst bei den meisten Gebäudebränden nicht dauerhaft erreicht wird. Dementsprechend ist Mineralwolle den Baustoff- bzw. Brandschutzklassen A1, A2 bzw. B1 zugeordnet.
  • Schallschutz: Dämmplatten aus Steinwolle isolieren nicht nur hervorragend, sondern absorbieren auch noch den Schall. Verantwortlich für die Schallabsorption ist die offenporige Struktur des Baustoffes. Damit tragen Mineralwoll-Dämmplatten einen wichtigen Beitrag zu mehr Ruhe und dem eigenen Wohlbefinden bei.
  • Langlebigkeit: Als anorganische Baumaterialien weisen Dämmplatten und Klemmfilze aus Steinwolle eine hohe Langzeitbeständigkeit auf. Diese Materialien halten bei fachgerechtem Einbau viele Jahrzehnte. Die Investition in eine hochwertige Dämmung aus Mineralwolle rechnet sich also langfristig.

  • Wärmeisolierung: Sowohl Steinwolle als auch Glaswolle bestechen durch hervorragende thermische Eigenschaften. Diese haben sie Ihrer hohen Rohdichte (kg pro Kubikmeter) zu verdanken. Diese liegt bei Glaswolle bei 15 bis 150 kg pro Kubikmeter. Bei Steinwolle sind es sogar 30 bis 220 kg pro Kubikmeter Material. Dieser Isolationsschutz der Mineralwolle funktioniert sowohl bei Wärme als auch bei Kälte. Während die Dämmung die Heizenergie im Winter im Haus hält, sorgt die Mineralwolle im Sommer dafür, dass die Sommerhitze nicht in die Innenräume gelangt. So sorgen die Dämmplatten und Klemmfilze stets für ein angenehmes Raumklima und eine hohe Energieeffizienz.
  • Feuchteschutz: Der Schutz vor Feuchtigkeit ist gerade in modernen Gebäuden mit hermetischer Dämmung enorm wichtig, um Schäden durch Schimmel sowie Schäden an der Mineralwolle-Dämmung an sich zu verhindern. Hochwertige Dämmplatten sind häufig von Haus aus wasserabweisend und diffusionsoffen. Somit kann Feuchtigkeit aus dem Inneren nach draußen entweichen aber nicht umgekehrt. In Kombination mit einer professionell aufgebrachten Dampfsperre ergibt sich aus Dämmplatten und Dampfsperre eine optimale Schutzwirkung.
  • Umweltfreundlichkeit: Die Langlebigkeit der Mineralwolle ist ein großer Pluspunkt, was den ökologischen Aspekt des Dämmstoffs angeht. Immerhin muss die Dämmung so seltener ausgetauscht werden, was die Ressourcen unseres Planeten schont.

Mineralwolle Dämmplatte Coverrock ohne Beschichtung in Wärmeleitgruppe 035 Coverrock Dämmplatte ohne Beschichtung von Rockwool. Putzträgerplatte aus Steinwolle nicht brennbar als Systemkomponente für Wärmedämmverbundsysteme in der Wärmeleitfähigkeitgruppe 035. Durch die hochverdichtete Oberflächenlage wird eine hervorragende Putzhaftung und einfachere Verdübelung gewährleistet.   Wärmedämmstoff für Gebäude - werkmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gem. DIN EN 13162 nichtbrennbar Schmelzpunkt > 1000°C nicht glimmend wärme- und schalldämmend schallabsorbierend wasserabweisend diffusionsoffen beidseitig beschichtet schnell und einfach zu verarbeiten recycelbar KEYMARK Güteüberwachung Der Versand erfolgt per Spedition auf Europaletten.
Rockwool Coverrock 800x625mm - von 60 bis 200 mm

Inhalt: 12 m²
(315,78 €* / Palette)

26,32 €* / m²

12 m²

Sofort verfügbar, Lieferzeit ca. 4-5 Wochen

Mineralwolle Dämmplatten WLG 035 Coverrock II mit beidseitiger Beschichtung Original Rockwool Coverrock 2 Dämmplatten als nichtbrennbare Putzträgerplatte aus Steinwolle. Das Kernstück für Wärmedämm-Verbundsysteme in der Wärmeleitfähigkeit 035. Durch eine hoch verdichtete Oberlage werden eine hervorragende Putzhaftung und einfachere Verdübelung gewährleistet. Die Beschichtung auf den Plattenoberflächen ermöglichen die maschinelle Verarbeitung des Klebemörtels auf dem Untergrund sowie den Putzauftrag ohne Pressspachtelung. Wärmedämmstoff für Gebäude - werkmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gem. DIN EN 13162 nichtbrennbar Schmelzpunkt > 1000°C nicht glimmend wärme- und schalldämmend schallabsorbierend wasserabweisend diffusionsoffen beidseitig beschichtet schnell und einfach zu verarbeiten recycelbar KEYMARK Güteüberwachung Der Versand erfolgt per Spedition auf Europaletten.
Rockwool Coverrock II 800x625mm - von 60 bis 300 mm

Inhalt: 12 m²
(327,57 €* / Palette)

27,30 €* / m²

12 m²

Sofort verfügbar, Lieferzeit ca. 4-5 Wochen

Rockwool Speed Lamelle als nichtbrennbare Lamelle aus Steinwolle das Kernstück im Brandschutz für alle Wärmedämmverbundsysteme. Die Mineralwolle Lamelle zeichnet sich durch eine hohe Druck- und Abreißfestigkeit aus und kann bis zu einer Windsogkraft von weniger als - 1,6 kN/m2 dübelfrei verlegt werden. Rockwool Speedrock 2 Lamellen sind werkseitig mit einer mineralischen Beschichtung auf Kleber- und Putzseite ausgestattet.Insbesondere mit dem handlichen Plattenformat ermöglicht dies bei maschineller Verarbeitung des Klebemörtels eine 50 % schnellere Verlegung in Bezug auf herkömmlichen Lamellen. Der Versand erfolgt per Spedition auf Europaletten.
Rockwool Speedrock II Lamelle

Inhalt: 9.6 m²
(284,72 €* / Palette)

29,66 €* / m²

9.6 m²

Sofort verfügbar, Lieferzeit ca. 4-5 Wochen

HOCHWERTIGE DÄMMSTOFFE AUS MINERALWOLLE VOM PROFI KAUFEN

Eine angemessene Wärmedämmung ist sowohl für Neubauten als auch für die Sanierung von Altbauten mittlerweile Pflicht. Bei all den verschiedenen Bauformen und Materialien für die Verbund-Wärmedämmung ist es selbst für erfahrene Bauherren schwierig, den Überblick zu behalten. Als Systemanbieter von Wärmedämmverbundystemen mit keramischer Verkleidung unterstützen wir Sie bei der Auwahl der richtigen Komponenten. Wir beliefern nicht nur den Fachhandel, sondern vertreiben unsere Produkte auch an private Bauherren und Firmenkunden.

Klicken Sie sich durch unser Sortiment und finden Sie die optimale Wärmeisolierung für Ihr Bauvorhaben. Sie haben Fragen zu einem spezifischen Produkt oder möchten sich allgemein zum Thema mineralische Dämmstoffe beraten lassen? Dann rufen Sie uns einfach unter +49 (0)4531 89419 - 0 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Anfrage an [email protected], unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter!

» jetzt Dämmstoffe kaufen

{literal} {/literal}